Heute, Freitag, schlägt das Candidate Sailing Team das nächste Kapitel auf: Nach zwei Tagen Training startet das Team in die M32 Winter Series in Monaco. Mit der Teilnahme an der Katamaran-Regattaserie im Fürstentum an der Cote d´Azur wird erstmals der „Ernstfall“ geprobt. Nach hunderten Stunden Training am Wasser, in der Natur und in der Kraftkammer geht es an diesem Wochenende erstmals um Plätze und Punkte. 

Während in ganz Österreich der Winter Einzug gehalten hat, bereitet sich das „Candidate Sailing Team“ im Rahmen der M32 Winter Series in Monaco auf den Red Bull Youth America`s Cup 2017 vor. Die Regattaserie wird auf M32-Katamaranen gesegelt, das Team wird drei der vier „Acts“ in Monaco bestreiten. Erstmals nehmen die jungen Österreicher auf Katamaranen gemeinsam eine Wettkampfserie in Angriff.

„Diese Boote „fliegen“ zwar nicht, aber für uns ist es wichtig, dass sich das Team erstmals unter Wettkampfstress bewähren kann“, erklärt Teammanager Roland Regnemer den Hintergrund. Dazu erlaubt das Regulativ in der Serie eine ständige Teamrotation, so dass unterschiedliche Konstellationen getestet werden können. „Wir hoffen auf möglichst viele, kurze Rennen. Plätze und Punkte stehen für uns aber gar nicht im Fokus. Wir treten gegen exzellente, eingespielte Teams auf diesen Booten an. Für uns geht es einfach um Regattaerfahrung und den Teamaufbau“, so Regnemer.

Mit Udo Moser ist einer der erfahrensten heimischen Segler in der Szene als Betreuer mit vor Ort in Monaco. Nach einer Soling-Olympiakampagne im Team von Christian Binder wechselte Moser in die Big Boat Szene. Mit seiner Teilnahme am Volvo Ocean Race 2008/09 etablierte sich der 40jährige, seine persönlichen Highlights sind der Melges 24-Weltmeistertitel 2015 sowie der Sieg in der Mediterranien Series in der M32-Klasse in der letzten Saison. Moser arbeitete bereits in der Vorbereitung mit dem „Candidate Sailing Team“, hier in Monaco wird er das Team direkt vom Boot aus coachen.

Fotocredits: ©CST_dapic.rocks

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *