Sensation durch Clemens Doppler/Alexander Horst bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Österreichs Beachvolleyball-Asse gewannen ihr zweites Match im Pool A gegen die Weltmeister und topgesetzten Lokalmatadore Alison/Bruno 2:1 (23:21, 16:21, 15:13). Ihr Aufaktpartie hatten Doppler/Horst gegen die Italiener Ranghieri/Carambula noch in zwei Sätzen verloren.

Doppler/Horst lieferten sich am ausverkauften Centercourt an der Copacabana mit den brasilianischen Superstars von Beginn an einen spektakulären Schlagabtausch. „Wir haben gegen Italien einen klassischen Fehlstart hingelegt. Heute hatten wir nichts zu verlieren, konnten uns vor dieser tollen Kulisse um 100 Prozent steigern. Ich hoffe, dass wir so weiter spielen. Dann ist noch einiges möglich“, so Alex Horst im ORF-Interview.

In ihrem abschließenden Gruppenspiel treffen Doppler/Horst auf Binstock/Schachter aus Kanada (Donnerstag, 05.00 Uhr MEZ). Doppler: „Wir müssen gewinnen, aber dieser Sieg gibt uns viel Selbstvertrauen!“

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *