Mit dem Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer ist auch der letzte ÖTV-Spieler bei den Erste Bank Open in Wien in der ersten Runde im Einzel gescheitert. Haider-Maurer hatte gegen den Südafrikaner Kevin Anderson, der an Nummer zwei gesetzt ist, mit 4:6 und 5:7 das Nachsehen. Der Österreicher verkaufte sich gegen die Nummer elf der Tennis-Weltrangliste teuer. Anderson trifft nun im Achtelfinale auf den jungen Tschechen Jiri Vesely.

Zuvor waren bereits Dominic Thiem, Gerald Melzer, Dennis Novak und Lucas Miedler in der Auftaktrunde gescheitert.

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *