Die Austrian Bowl XXXI, das Finale der Austrian Football Liga (AFL) findet in den kommenden drei Jahren im Wörthersee Stadion in Klagenfurt/Kärnten statt. Als Event für die ganze Familie konzipiert, wird der Game Day am 11. Juli Unterhaltung, Spaß und Spannung rund um das Thema Football und Cheerleading bieten. Die Entscheidung nach Kärnten zu gehen ist nach dem Ernst Happel Stadion und der NV Arena in Niederösterreich eine logische Weiterführung der Professionalisierung des Football Sports. Gleichzeitig lebt Kärnten seit Jahren erfolgreich vor, wie Event- und Erlebnismarketing im Tourismus funktioniert und das trifft sich mit den Ansprüchen an einen Game Day mit Austrian Bowl.

Am 11. Juli zu Mittag ist die Pregame Area fertig aufgebaut. Um 15.00 Uhr geht die Silver Bowl XVIII, das Finale der Division I und um 19.00 Uhr die Austrian Bowl XXXI über die Bühne. Cheerleading und Half Time Show sorgen im Stadion für Unterhaltung. Eine Winners Party für die Football begeisterten Partytiger beendet den ersten Game Day in Kärnten.

„Mit der Austragung der Austrian Bowl im Wörthersee Stadion verfolgen wir weiter unsere Strategie „Ein Football in jeden Haushalt“. Der Gameday ist mehr als nur ein, in dem Fall zwei Football Spiele. Er ist mit den Events vor, während und nach dem Sport, Action, Spaß und Unterhaltung und das für Jung und Alt.“, erklärt AFBÖ Präsident Michael Eschlböck die Entscheidung nach Kärnten zu gehen und weiter: „Kärnten hat für den AFBÖ eine lange Football Tradition. So haben wir uns im Rahmen der C- und B-Gruppen EM in Wolfsberg mit dem jungen österreichischen Nationalteam für die Heim WM qualifiziert. Und so soll die Austrian Bowl in den kommenden drei Jahren wichtige Impulse für die Kärntner Football, Cheerleading und Flag Aktivitäten bringen.“

Die Austrian Bowl XXXI verspricht eine spannende Angelegenheit zu werden. Das Duell der vergangenen Jahre hieß Vienna Vikings vs. Swarco Raiders, drei Mal waren die Wiener erfolgreich. 2011 beim Probelauf zur Football Weltmeisterschaft im Ernst Happel Stadion konnten sich die Raiders vor 10.000 Besuchern gegen die Vikings durchsetzen. Im Jahr davor trugen sich die Danube Dragons als Austrian Bowl Sieger ein und 2008 waren es die Turek Graz Giants, die die ersten fünfzehn Jahre der Austrian Bowl, das dominierende Team war.

„Kärnten steht erneut mit einem Sportevent im Rampenlicht. Als Sportreferent freut es mich, dass die Austrian Bowl im Sportpark Klagenfurt in den nächsten drei Jahren über die Bühne gehen wird. Kärnten ist ein guter Boden für den Football-Sport und konnte sich in der Vergangenheit als Austragungsort unter anderem für Spiele der Nationalmannschaft einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten. So hat sich beispielsweise das junge National Team im Rahmen der C- und B-Gruppen EM in Wolfsberg für die Heim WM qualifiziert. Jetzt bringt die Austrian Bowl dem Tourismus und der heimischen Wirtschaft wichtige Impulse und dank der Kooperation mit dem ORF und den Printmedien steht das Sportland Kärnten einmal mehr bei einem großen Sportereignis im medialen Mittelpunkt“, streicht Kärntens Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser die zahlreichen positiven Aspekte der Austrian Bowl hervor.

„Einmal mehr wird der Sportpark Klagenfurt seinem Namen gerecht: neben bereits zahlreichen unterschiedlichen anderen Sportarten kommt nun Football in die Klagenfurter Sportstätte dazu. Diese Ballsportart zieht mit dem jährlichen Super Bowl in den USA immer häufiger auch bei uns in die heimischen Wohnzimmer über die Fernseher ein. Endlich kann man dieses nationale Großereignis auch live in Klagenfurt genießen. „Football ist ein äußerst interessanter, körperlich und mental sehr fordernder Sport. Der Sportpark Klagenfurt bietet für die Austragung perfekte Bedingungen!“, freut sich der Sportreferent der Landeshauptstadt Klagenfurt, Jürgen Pfeiler.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *