Coca-Cola war beim 7. HallenKidsCup des ASV13 am vergangenen Wochenende in Perchtoldsdorf vor Ort und hat gemeinsam mit George Alaba, ORF-Legende Hans Huber und Ivica Vastic den Nachwuchskickern die Thematik der Special Olympics näher gebracht. Die World Winter Games finden von 14.-25. März 2017 in der Steiermark statt und Coca-Cola ist Gründungspartner der Special Olympics Bewegung.

Ivica Vastic schaute den Top-Kickern von morgen genau auf die Beine: „Ich bin gerne bei solchen Nachwuchsturnieren mit dabei, weil die Spielerinnen und Spieler unbekümmert an die Sache herangehen und den unbedingten Erfolg noch nicht so sehr im Fokus haben.“
George Alaba erinnert dies auch an seine Beobachtungen bei den PreGames der Special Olympics. „Ich war in der Steiermark mit dabei und diese ehrliche Art und Weise, wie bei den Special Olympics Sport betrieben wird, gefällt mir sehr gut. Hier bei den Kids wird es recht bald um Siege und Erfolge gehen, sie sollten sich aber diese Lockerheit, die sie jetzt haben, über die ganze Karriere beibehalten. Da können sie sich von den Special Olympics-Athleten etwas abschauen.“

Der HallenKidsCup gehört mittlerweile zu den größten Hallenturnieren in Österreich. 2017 traten 64 Mannschaften in 8 Altersklassen und rund 800 aktive Spielerinnen und Spieler an, darunter klingende Namen wir Rapid, Austria oder der LASK.

Am Foto zu sehen: Ivica Vastic, Hans Huber, George Alaba, ASV13-Präsident Alexander Dimitriewicz und Philipp Bodzenta (Coca-Cola Österreich).
Bildnachweis: Coca-Cola

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *