Ringer Amer Hrustanovic verpasste auch beim dritten und letzten Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in drei Monaten in Rio de Janeiro einen Quotenplatz. Der Walser scheiterte nach einem Auftaktsieg in der Kategorie griechisch-römisch -85 kg im Achtelfinale am Tschechen Artur Omarov mit 1:2. 2012 in London schaffte es Hrustanovic ins Achtelfinale. Für seinen Klubkollegen Florian Marchl kam -75 kg ebenso im Achtelfinale das Aus. Benedikt Puffer scheiterte -66 kg bereits in der ersten Runde. Um ein Olympiaticket zu lösen, ist ein Finaleinzug nötig.

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *