Nur mehr ein Jahr bis zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (KOR)! Bereits heute startet in Österreich der Kartenvorverkauf. Die gute Nachricht: Die Ticketpreise sind moderat gehalten.

„Je mehr heimische Sportfans mit uns nach Pyeongchang reisen, umso besser“, meint ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel. „Es war noch nie so leicht für die Fans – wir haben mit Vietentours einen kompetenten Reisepartner mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. In Rio hat unsere Partnerschaft auf Anhieb bestens funktioniert.“ Frank Jungemann, Geschäftsführer von Vietentours Austria, zeigt sich von der Anziehungskraft des ostasiatischen Wintersport-Resorts durchaus begeistert: „Tradition und Moderne, High-Tech-Metropolen neben unberührter Natur, faszinierende Landschaften und eine einzigartige Kultur – das alles bietet Südkorea!“

Die Preise können sich sehen lassen: So sind Biathlon-Staffel-Tickets bereits ab 19,50 Euro zu haben, Karten für die Rodel- und Skeleton-Bewerbe kosten ab 39 Euro, Bob ab 19,50 Euro. Die Eintrittspreise für Ski Alpin schwanken – je nach Bewerb und Kartenkategorie – zwischen 58,50 und 156 Euro, jene beim Skispringen von 58,50 – 195 Euro. Insgesamt sind für den österreichischen Markt gut 3.000 Tickets verfügbar.

Foto: ÖOC/GEPA

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *