Von 11. bis 20. August 2016 finden in Rio de Janeiro die Badmintonbewerbe der Olympischen Sommerspiele statt. Am 4. Mai 2015 startete die zwölfmonatige Qualifikationsphase – ausschlaggebend für die Vergabe der Startplätze ist die Weltrangliste vom 5. Mai 2016. Für Elisabeth Baldauf (BC Union Egg), David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) und Luka Wraber (Badminton Wiener Neustadt) geht es in dieser Woche in das Land der Olympischen Sommerspiele 2016, allerdings nicht in den Austragungsort, sondern nach Sao Paulo zu einem Turnier der Kategorie International Challenge (17.500 USD). Das ÖBV-Trio greift am Donnerstag ins Turniergeschehen ein.

Elisabeth Baldauf trifft in ihrer Erstrundepartie auf Jeanine Cicognini. Die Italienerin ist momentan auf Platz 58 in der Weltrangliste zu finden und 13 Plätze vor der 25-jährigen Eggerin platziert. Im Head-to-Head der beiden Spielerinnen führt Cicognini mit 2:1. David Obernosterer (4), momentan Weltranglisten-73., spielt zum Auftakt gegen einen Qualifikanten. Luka Wraber (BWF 75) bekommt es in der ersten Runde mit dem Brasilianer Ygor Coelho De Oliveira zu tun, der an Position acht gereiht ist und die aktuelle Nummer 71 in der Weltrangliste ist. Das bisher einzige Duell konnte der 25-jährige Niederösterreicher bei den Santo Domingo Open im letzten Jahr für sich entscheiden.

Im Mixed-Doppel treten Obernosterer und Baldauf gemeinsam an. In der ersten Runde geht es für das Ländle-Duo gegen die brasilianische Paarung Luiz Eduardo Martinez/Naira Beatriz Vier.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *