Bernd Wiesberger kann am Sonntag zu keiner Zeit seine starke Ausgangslage ausnützen. Der Burgenländer startet anders als am Vortag nicht mit schnellen Birdies und häuft schon auf den Frontnine zwei Bogeys und ein Doppelbogey ein. Das einzige Birdie des Tages auf der 9 bringt auch nicht den erhofften Turnaround. Auf der zweiten Platzhälfte kann er dann drei weitere Bogeys und sogar ein Triplebogey auf der 17 nicht verhindern. Damit fällt er im Klassement im freien Fall nach unten und pendelt sich erst auf Rang 25 von insgesamt 30 Teilnehmern wieder ein. Marc Leishman (AUS) gewinnt bei gesamt 19 unter Par.

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *