Der Schlusstag von Shanghai steht für Bernd Wiesberger ganz im Zeichen der vergebenen Chancen, umso bitterer weil er von Tee bis Grün stark agiert. Auf beiden Par 5 der Frontnine kann er nicht punkten, sondern nur auf den beiden kurzen Par 4 der 3 und 7. Sein zweites Bogey des Turniers auf einem langen Par 3 bremst zusätzlich. Gute Chancen an der 10 und 13 kann Wiesberger nicht nutzen. Erst am Par 5 der 14 fällt wieder ein guter Putt. Im Finish versiebt der Österreicher weitere Chancen und verliert mit der 69 dank guter Bedingungen noch ein paar Ränge. Russell Knox (SCO) feiert bei -20 seinen ersten großen Titel.

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *